13 Viertausender rund um Zermatt (Wallis)

13 Viertausender im Wallis in einer Woche!

Insgesamt 48 viertausend Meter hohe Berge gibt es in den Alpen. Wir führen dich, wenn es die Bedingungen zu lassen, auf dreizehn dieser Gipfel in nur einer Woche. Rund um Zermatt befindet sich diese wunderschöne, aber anspruchsvolle Runde.

Zur Tourenplanung:

1. Tag Anreise:
 Anreise am Sonntag nach Zermatt & Übernachtung im Hotel "Bahnhof" übernachten. Abends Materialcheck und Vorbereitung und Planung der nächsten Tage.
 
2. Tag: Pollux-Castor-Capanna Sella
Nach einem gemütlichen Frühstück nehmen wir die erste Bahn zum Klein Matterhorn (08:30) die uns bis auf 3883m hinauf bringt. Anschließend gehen wir am Breithorn vorbei & werden dann Pollux (4092) und Castor (4223) überschreiten. Dann geht's hinunter zur Capanna Q. Sella die auf 3585 m liegt.
 
3. Tag: Liskammüberscreitung-Rif. Citta di Mantova
Zeitig am morgen steigen wir auf den Liskamm & überschreiten diesen vom West nach Ost auf 4527 m, wenn es die Bedingungen zu lassen.
Die Überschreitung dauert ca. 6-7 Std. & bietet Felskletterei im 3. Schwierigkeitsgrad.
Der Abstieg über das Lisjoch zur Mantova-Hütte ist wieder relativ einfach.

4. Tag: Aufstieg zur Margherita-Hütte

Heute ist der Gipfel das Ziel, die Margherita-Hütte liegt auf dem Gipfel der Signalkuppe auf 4559 m & ist somit die höchste Hütte der Alpen. Auf den Weg dort hin gehen wir über die Vinzentpiramide (4215m), das Balmenhorn (4194m), das Corno Nero (4321m), Ludwigshöhe (4341m), Parrotspitze (4432m) & zuletzt über das Seserjoch auf die Signalkuppe (4554m).

5. Tag: Dufourspitze-Nordend-Monte Rosa-Hütte-Rotenboden-Zermatt

Am letzten Tag gehen wir über die Zumsteinspitze (4563m) auf den Höchsten Punkt der Schweiz auf die Dufourspitze (4633m), von dort geht's weiter über den Silbersattel zum Nordend (4609m), wieder zurück zum Sattel & hinunter zur Monte Rosa Hütte. Nach einer kurzen Rast  gehen wir weiter zum Rotenboden ab und fahren mit der Gornergratbahn hinunter nach Zermatt. Wir übernachten erneut im Hotel Bahnhof. Alternativ kann hier auch auf der Monte-Rosahütte übernachtet werden und am nächsten Tag mit der Bahn abgefahren werden.

6. Tag: Gemeinsames Frühstück und Abreise.

7. Tag: Reservetag: Wir haben bei dieser Tour einen Reservetag eingeplant, falls einmal schlecht Wetter sein sollte.

Teilnahmevoraussetzungen:
Für diese Tour solltet ihr Kondition für Gehzeiten von 8 Stunden haben. Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und sicheres Gehen mit Steigeisen müssen vorhanden sein. Kletterstellen im 2.-3. Grad  werden ebenfalls vorausgesetzt. An jeder schwierigen Stelle unterstützt dich aber natürlich dein Bergführer.

Versicherungen:
In unseren Tourenarrangements sind keine Versicherungen enthalten. Bitte sorgt selbst für ausreichenden Versicherungsschutz. Vergesst auch nicht eine Auslandsreise-Krankenversicherung ab zu schließen. Empfohlen wird dem Alpenverein beizutreten weil dort eine Versicherung inkludiert ist die eventuelle Bergekosten deckt & weil die Hüttenpreise als Alpenvereinsmitglied um einiges günstiger sind.

Preis:
1190 Euro/ Person
Im Preis enthalten ist die Betreuung durch einen staatl. gepr. Berg- und Skiführer/Bergführeranwärter/ excl. dessen Spesen. Eventuell benötigte Leihausrüstung (Gurt, Pickel, Helm, Steigeisen…) ist ebenfalls im Preis inbegriffen

Weitere zu erwartende Ausgaben:
Reisekosten, Versicherungen, Übernachtung  und Verpflegung, Spesen des Bergführers

Ausrüstung: siehe Liste

Treffpunkt/Unterkunft/Anfahrt:
Treffpunkt 17 Uhr Hotel Bahnhof, Zermatt

Risikohinweis:
Bergsteigen ohne Risiko ist nicht möglich. Unsere Bergführer planen ihre Touren nach bestem Wissen und Gewissen. Durch ihre Ausbildung und ihr Verantwortungsbewusstsein gegenüber den Gästen können sie das Risiko verkleinern. Doch Bergsteigen ohne Risiko ist auch mit einem Bergführer nicht möglich, denn die Natur ist unberechenbar vor allem das Wetter. Aus Sicherheitsgründen müssen wir uns vorbehalten, die Durchführung der Veranstaltung zu ändern oder sogar ganz abzusagen. Derartige Maßnahmen sind zu eurer eigenen Sicherheit. Ein Maß an Selbsteinschätzung und Umsichtigkeit wird von allen Teilnehmern gefordert. Dies solltet ihr bei Buchung bedenken und euch dieser Umstände bewusst sein.

Weitere Informationen:
Alpincenter-Wildschönau
Vogelweiderstr. 13a
A-6300 Wörgl
Tel.: +43 699 129 099 64
Fax: +43/(0)533272274
www.alpincenter-wildschoenau.at

Zurück

 

footer

footer